Home / Aktuelles / Einsätze

Aktuelle Einsätze

Beschädigter Dieseltank beschäftigt Feuerwehr Klaus

am 26.01.2017 um 14:47 Uhr, Technischer Einsatz

Auf der L50 zwischen Götzis und Klaus beschädigte ein Fahrer den Dieseltank seines LKW an einem Stahl-Poller im Schnee. Dadurch trat eine größere Menge Diesel aus. Die Feuerwehr und Firmenangehörige fingen den ausrinnenden Diesel auf, behandelten den Parkplatz und die Strasse mit Bindemittel und demontierten den Tank, um einen weiteren Austritt zu stoppen. Das Strassenbauamt und die Fa. Böhler entsorgten den kontaminierten Schnee und das Ölbindemittel im Anschluss. Die Feuerwehr war mit 15 Mann und 3 Fahrzeugen im Einsatz, das Strassenbauamt mit 6 Mann, die Polizei mit 2 Beamten, das Amt der Wasserwirtschaft mit einem Mitarbeiter.

OF Klaus
OF Klaus
OF Klaus

Pumparbeiten nach Wasserrohrbruch

am 23.01.2017 um 06:00 Uhr, Technischer Einsatz

Durch eine geborstene Zuleitung zu einem Wandhydranten kam es am Montag in der Nacht zu einem größeren Wasseraustritt in einer Firma in Klaus. Über die Produktionsfläche rann das Wasser auch in den Keller der Pulverbeschichtungsanlage. Die verständigte Feuerwehr setzte im Technikraum und im Keller jeweils eine Tauchpumpe und förderte rund 40 m3 Wasser ins Freie. Die restlichen Flächen wurden von Mitarbeitern der Firma mittels Wasserschieber in 2 Kanalschächte entsorgt. Die Feuerwehr stand mit 3 Fahrzeuge und 12 Mann im Einsatz

OF Klaus
OF Klaus
OF Klaus
OF Klaus
OF Klaus
OF Klaus

Äste drohten auf Straße zu fallen

am 16.01.2017 um 19:35 Uhr, Technischer Einsatz

Am Montagabend drohten durch den heftigen Schneefall Äste einer Tanne auf die Sattelbergstraße zu fallen. Die Äste wurden von drei Mann mit einem Einreißhacken vom Baum gezogen und anschließend entfernt.

OF Klaus
OF Klaus
OF Klaus
OF Klaus

BMA Täuschungsalarm Klaus

am 02.01.2017 um 10:38 Uhr, Brandeinsatz

Der erste Einsatz im neuen Jahr war ein Täuschungsalarm bei der Firma Carcoustics bei dem die Brandmeldeanlage auslöste. Ein Mitarbeiter konnte jedoch rasch Entwarnung geben.

Fassadenbrand Hochbehälter

am 06.12.2016 um 16:12 Uhr, Brandeinsatz

Heute um 16:05 wurde die Ortsfeuerwehr Klaus in den Tschütsch zu einem Fassadenbrand alarmiert. Aufgrund von Schweißarbeiten an der Außenfassade des Hochbehälters entzündete sich ein Teil der dahinter liegenden Isolierung. Der Kleinstbrand konnte rasch mit dem Hochdruckrohr abgelöscht werden. Die Brandstelle wurde mittels Wärmebildkamera nach-kontrolliert. Es waren 12 Mann mit zwei Fahrzeugen im Einsatz. Im Gerätehaus war ein weiteres Fahrzeug vollbesetzt zur Ausfahrt, dass jedoch nicht mehr benötigt wurde. Des Weiteren wurde die OF-Weiler sowie die Rettung und Polizei alarmiert - es konnte jedoch rasch Entwarnung gegeben werden.

OF Klaus
OF Klaus
OF Klaus
OF Klaus
OF Klaus
OF Klaus

Die 5 W-Fragen

Feuerwehr 122 wählen

  • WER ruft an?
  • WO wird die Feuerwehr benötigt?
  • WAS ist passiert?
  • WIE ist die Situation?
  • WARTEN Sie auf weitere Fragen!

Finde uns auf Facebook

ZAMG-Unwetterwarnung