Feuerwehr Klaus - aktiv für Ihre Sicherheit!

22.07.2019 - Bewerbe in Viktorsberg

Zum 100-jährigen Bestehen der Feuerwehr Viktorsberg wurden die Nassleistungsbewerbe für die Bezirke Dornbirn und Feldkirch beim Viktorsberger Kloster ausgetragen. Die Feuerwehr Klaus startete mit drei Gruppen mit unterschiedlichem Hintergrund und Anspruch in die Bewerbe.

 

Im Unterschied zu den Landesleistungsbewerben, wird bei den Nassbewerben tatsächlich mit Wasser geübt und es gilt, mit zwei Strahlrohren, eines geführt vom Angriffstrupp und eines geführt vom Wassertrupp, ein Ziel (Brandobjekt) zu treffen. Ziel ist es, in möglichst kurzer Zeit mit korrekter Vorgehensweise, das Brandobjekt zu treffen. Dabei wird mittels einer Tragkraftspritze und Saugschläuchen, Wasser aus einer Wasserentnahmestelle über ca. 40 Meter zu einem Verteiler gefördert und von dort weiter bis zu den zwei Strahlrohren.

 

Um den Aufbau dieses Löschangriffes möglichst schnell durchführen zu können, gibt es in einer Löschgruppe unterschiedliche Positionen – mit jeweils unterschiedlichen Handgriffen, die feinstens abgestimmt werden.

 

Hier die Besetzung unserer drei Löschgruppen:

 

Klaus 1 mit Alterspunkten (Klasse B) bestehend aus:

Gruppenkommandant: Bitsche Herbert

Maschinist: Broger Eugen

Melder: Jussel Norbert

Angriffstruppführer: Berchtel Wolfgang

Angriffstruppmann: Bitsche Markus

Wassertruppführer: Längle Christian

Wassertruppmann: Frick Martin

Schlauchtruppführer: Mittelberger Bruno

Schlauchtruppmann: Längle Robert

 

Gesamtalter: 536 Jahre = 25 Alterspunkte

Ergebnis: 63,82 Sekunden, fehlerfrei, 3. Rang

 

Klaus 2 ohne Alterspunkten (Klasse A) bestehend aus:

Gruppenkommandant: Fink Mathias

Maschinist: Nachbaur Lukas

Melder: Bösch Mathias

Angriffstruppführer: Häusle Jannik

Angriffstruppmann: Simma Christoph

Wassertruppführer: Boll Rudi

Wassertruppmann: Längle Tobias

Schlauchtruppführer: Nachbaur Alban

Schlauchtruppmann: Sandholzer Kevin

 

Ergebnis: 47,92 Sekunden, 30 Fehlerpunkte, 19. Rang

 

Klaus 3 ohne Alterspunkten (Klasse A) bestehend aus:

Gruppenkommandant: Sperger Markus

Maschinist: Moser Maximilian

Melder: Hartmann Silvia

Angriffstruppführer: Birinci Tarkan

Angriffstruppmann: Häusle Jannik

Wassertruppführer: Dobler Jan

Wassertruppmann: Lauer Alexander

Schlauchtruppführer: Gut Mathias

Schlauchtruppmann: Albrecht Katharina

 

Ergebnis: 62,93 Sekunden, fehlerfrei, 9. Rang

 

Dieser Bewerb dient neben dem Ziel der Ausbildung und erhalt der notwendigen Kenntnisse auch dem Teambuilding. Gemeinsames üben und arbeiten an einem Ziel, Kritikfähigkeit, Sport, Kameradschaft und Spaß stehen im Fokus.

tl_files/ofklaus/gallery/Nassbewerbe2019Viktorsberg.jpg

12.03.2018 - Weihe Tanklöschfahrzeug 26./27.05.2018

Am Samstag den 26. Mai 2018 findet die Weihe unseres neuen Tanklöschfahrzeuges 2000/200 statt.

Zu dieser Einweihung laden wir Sie recht herzlich ein. Es würde uns sehr freuen, wenn wir Sie am Samstag/Sonntag begrüßen dürfen.

 tl_files/ofklaus/gallery/2018-02-19 TLF Weihe/2018_Fahrzeugweihe_Feuerwehr_Plakat_A3.jpg

Programm:

Samstag 26.05.2018

17:45  Aufstellung Feuerwehren - Fremder Wies

18:00  Abmarsch zum Schulplatz der VS Klaus mit Segnung des Fahrzeugs

Anschließender Festakt im Feuerwehrhaus, für musikalische Unterhaltung sorgt "Kurzfristig".


Sonntag 27. Mai 2018

ab 10:00 Frühschoppen mit "bö-mix" Böhmische Blasmusik und mehr...

 

Mehr auch auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/events/342421799563265/

 

Wir freuen uns mit euch gemeinsam eine schöne Fahrzeugweihe zu feiern!
PS: Sponsoring-Anfragen bitte an info@of-klaus.at

11.03.2018 - 94. Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Klaus

Am 09.03.2018 hat die 94. Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehtl_files/ofklaus/gallery/2018-03-09 JHV2018/DSC07467.jpgr Klaus stattgefunden.

Zur Jahreshauptversammlung konnte Kdt. Michael Moosbrugger unter den Ehrengästen Bürgermeister Werner Müller, Bezirksvertreter Manfred Morscher, Postenkommandant Otto Moser und die Fahnenpatin Sandra Lercher sowie eine fast komplett anwesende Mannschaft begrüßen.

 

Die Funktionäre berichten über die 32 Einsätze und die insgesamt 7.546 Stunden ehrenamtlicher Tätigkeit. 14 Wehr Kameradinnen haben Kurse am Feuerwehr Ausbildungszentrum absolviert und sich in ihrer Freizeit für die Sicherheit der Allgemeinheit weitergebildet. Es konnten auch drei neue Wehrkameraden aus der Feuerwehrjugend in den Aktivstand übernommen werden.

 tl_files/ofklaus/gallery/2018-03-09 JHV2018/DSC07775.jpg

Im Zuge dieser Jahreshauptversammlung wurden Ferdinand Längle und Karl Malin für ihre 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Sie haben dafür die Feuerwehrmedaille in Gold erhalten. Herman Moser hat das Verdienstkreuz in Bronze für besondere Verdienste erhalten.

 

Nach 8-jähriger Kommandantenzeit hat Michael Mossbrugger sein Amt mit einem Dank an die Mannschaft und Funktionäre zurückgelegt. Wolfgang Berchtel wurde zum neuen Kommandanten gewählt. Er bedankte sich für das Vertrauen. Bürgermeister Werner Müller gratulierte zur Wahl und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit. Manfred Morscher, Otto Moser und Fahnenpatin Sandra Lercher Gratulieren zur Wahl und schlossen sich dem Dank an.

Der neue Kdt. Wolfgang Berchtel dankte am Ende der Versammlung der gesamten Mannschaft für die Zusammenarbeit und schloss die Jahreshauptversammlung mit den Worten „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr!“.

 

Hier gibt es den aktuellen Jahresbericht zum Download!

 

tl_files/ofklaus/gallery/2018-03-09 JHV2018/DSC07763.jpg

Neueste Einsätze

Brandmeldeanlage Carcoustics

04.08.2019, Brandeinsatz

Nachts um 22:18 wurden wir nochmals von der automatischen Brandmeldeanlage der Fa. Carcoustics alarmiert. Die automatische CO2-Löschanlage, hatte die (...)

» Mehr

Brandmeldeanlage Carcoustics

03.08.2019, Brandeinsatz

Nachts um 01:11 wurden wir von der automatischen Brandmeldeanlage der Fa. Carcoustics alarmiert. Die automatische CO2-Löschanlage, hatte die Halle (...)

» Mehr

Finde uns auf Facebook

ZAMG-Unwetterwarnung

Die 5 W-Fragen

Feuerwehr 122 wählen

  • WER ruft an?
  • WO wird die Feuerwehr benötigt?
  • WAS ist passiert?
  • WIE ist die Situation?
  • WARTEN Sie auf weitere Fragen!